Chorverband Hamburg

Chorverband Hamburg e.V.

Chorverband Hamburg

Sonntag, 28.10.2018

Berliner Begegnungschor zu Gast in Hamburg

Workshop, Konzert, Begegnung.

Alle Infos hier

Berliner Begegnungschor zu Gast in Hamburg

Workshop und Konzert am 28. Oktober

Konzept Begegnungschor – Singen mit Geflüchteten
Singen als Integrationsfaktor: Gemeinsames Singen fördert das Miteinander und Toleranz. Über das Singen im Chor werden sprachliche und kulturelle Barrieren zwischen den Angehörigen verschiedener Nationalitäten abgebaut. Anhand des Praxisbeispiels des Berliner Begegnungschores bietet der Workshop Einblicke in die Arbeit mit einem multikulturellen Chor u.a. in Bezug auf Probenmethodik und organisatorische Fragen und gibt darüber hinaus aber auch praxisnahe Anregungen für die Auswahl passender Stücke und Tipps zum Arrangieren. Zum Abschluss gibt es ein kleines Werkstattkonzert.

Sonntag, 28. Oktober 2018

Von 11:00 – 13:30 Uhr Workshop in der KulturWerkstatt Altona, Beerenweg 1D, 22761 Hamburg für Musiker/innen, Sänger/innen und Interessierte an interkulturellen Musikprojekten aus Hamburg und Umgebung. Der Kostenbeitrag von 15 € (ermäßigt 10 € für Mitglieder des CV Hamburg) wird vor Ort entrichtet.

Um 17:00 Uhr Auftritt des Begegnungschores und Band sowie des Internationalen Mandolinen-Orchesters „SOL“ unter der Leitung von Ali Shibly in der Wandelhalle des Hamburger Hauptbahnhofs.

Begegnungschor Berlin

Der Begegnungschor wurde 2015 in Berlin gegründet. Das Ziel war und ist, durch Musik die Verständigung zwischen unterschiedlichen Kulturen zu erleichtern und zu fördern. Jeder kann sich aktiv bei der Liederauswahl einbringen. Es werden einzelne Lieder extra für den Chor arrangiert. Man unterstützt sich gegenseitig bei Aussprache und rhythmischer Umsetzung. Die Leitung des Chores hat Bastian Holze und die der Band Michael Betzner-Brandt. Sie werden den Hamburger Workshop-Teilnehmer/innen ihre Erfahrungen beim Aufbau des Chores sowie das Konzept dahinter vermitteln – mit Unterstützung des Begegnungschores.

Info und Kontakt:

Marlis Malzkuhn, E-Mail

Anmeldungen (Name, Anschrift, Telefon) bis zum 19.10.2018 per E-Mail an Marlis Malzkuhn.

 
Nach oben

Um Ihr Website-Erlebnis zu personalisieren und zu verbessern, werden Cookies verwendet. Mit der Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Hinweis schließen